Mitgliederbereich
Benutzername:
Passwort:
 
  Homepage-Updates
Letztes Foto-Update:
13.Spieltag
Hansa Rostock - Karlsruher SC >>HIER<<
 
  Mitgliedschaft
Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitglieder, die sich beim KSC und in der Fanszene engagieren wollen und aus Wagh├Ąusel und der n├Ąheren Umgebung kommen.

Wenn du mehr ├ťber eine Mitgliedschaft bei uns erfahren m├Âchtest, dann klicke [hier]!

Gerade online: 1
» Fahrtenberichte » 2009/2010 » TSV 1860 M├╝nchen - Karlsruher SC
  Fotos zum Spiel 
 
 
 
 
Nachdem man jahrelang in München 'ne Abfuhr bekommmen hat, fuhr man an diesem Montag mit wenigen Erwartungen in die bayrische Landeshauptstadt.

Mal schauen, was die Mannschaft ohne Edmund "taktisches Gro├â┬čhirn" Becker leisten kann. Dazu kam noch, dass aufgrund der Terminierung sowie das Stadion/G├â┬Ąsteblock, die Stimmung eher verhalten sein w├â┬╝rde, ├â┬Ąhnlich wie Opa Rolf wenn er Oma Ernas Liebest├â┬Âter in den H├â┬Ąnden h├â┬Ąlt. Aber falsch gedacht, liebe menschenliebenden Misanthropen. Der G├â┬Ąsteblock war widererwarten gut gef├â┬╝llt und auch gewillt Stimmung zu machen. Aufgrund von Polizeikontrollen und Busversp├â┬Ątungen starte man gegen Minute 20 die organisierte Tr├â┬Ąllerei.

Kurz danach gings auch auf dem Spielfeld rund, da M├â┬╝nchen mit 1:0 in F├â┬╝hrung ging, aber Christian "die Tormaschine" Timm die F├â┬╝hrung egalisierte. Der Rest der Halbzeit d├â┬╝mmelte an meinen Augen ein wenig vorbei, Timm kam seinem Ruf als Goalgetter nicht nach und vergab zwischenzeitlich, ausnahmsweise, eine Gro├â┬čchance. Wach wurde manch einer kurz vor Ende der ersten Halbzeit, als 1860 ein Elfmeter zugesprochen wurde. Kein Problem f├â┬╝r Konne Kornetzky, der den Ball souver├â┬Ąn an die Latte guckte.

Zweite Halbzeit, gute Stimmung, stark aufspielende Mannschaft. Irgendwann stands verdienterma├â┬čen 1:3 f├â┬╝r uns, h├â┬Ątte man am Ende aber noch deutlicher gewinnen k├â┬Ânnen. 1860 war auf den R├â┬Ąngen, sowie auf dem Gr├â┬╝n nicht mehr zu vernehmen.

Lange Rede kurzer Sinn: anscheinend brauchen die Funktion├â┬Ąre und Gro├â┬čaktion├â┬Ąre von DSF mehr Koks um sich in ihre Illusionen blasen zu lassen, denn sonst w├â┬╝rden sie aus reiner Menschlichkeit ein Spiel nicht Wochentags auf solch eine Zeit terminieren. Gegen 2.30 Uhr war man wieder daheim und schaffte es nat├â┬╝rlich Dienstags zu verpennen.

3 Punkte KSC - Dohmen raus